Ernst Reinhold


Ernst Reinhold

Über Ernst Reinhold

Reinhold absolvierte ein Studium an der Schauspielschule Otto-Falckenberg in München. Ab 1957 war Ernst Reinhold als Schauspieler unter anderem an der Seite von Heinz Rühmann (Der Pauker) und Heinz Erhardt (Vater, Mutter und neun Kinder) zu sehen. Nach Beendigung seiner Laufbahn als Schauspieler, war er von 1960 bis 1963 Maler in Stockholm. Er arbeitet 1969 als Regieassistent mit Harry Buckwitz an dem Stück von Max Frisch Biografie und der Welturaufführung des Vietnam Diskurs von Peter Weiss. Er besitzt seit 1981 ein Atelier in München. Seine Bilder wurden in verschiedenen Städten Deutschlands und in Sydney ausgestellt.


Auf den ersten flüchtigen Blick steht der Betrachter der Aquarelle Ernst Reinholds einer fremden, fast abweisenden Welt gegenüber. Wild, ungezügelte Bewegung, oft bis zu grimassenhaften Verzerrung reichende Formen und ebenso expressiv übersteigerte Farben lösen zunächst eher den Eindruck einer bedrängenden vehementen Unruhe aus und scheinen den Zugang fast zu verwehren.

Zum Wesen der Bilder


Ernst Reinhold, Schauspieler, Maler, Photograph, Regieassistent, Hochleistungssportler im Segeln und Weltreisender hat sich in seinem abwechslungsreichen Leben immer wieder mit dem auseinandergesetzt was ihm primär durch sein Augenlicht an Eindrücken vermittelt wurde: Sehen ist für ihn zu einer Leidenschaft geworden.

Zu den Aquarellen von Ernst Reinhold